TSV 1963 Sensbachtal e.V

Termine Schützen

<<  August 2022  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Anmelden

Achtung !
Nur für TSV Mitglieder!
Als Benutzername bitte Vor- und Nachname und im Passwort nur Kleinbuchstaben verwenden!
Anonyme Anmeldungen werden sofort gesperrt!
Der Administrator.

Beim Rückkampf gegen Bullau II in der Bezirksklasse Odenwald II setzte Julius Oeß seine persönliche Bestmarke auf stolze 375 Ringe.

Gunther Gärtner kam mit guten 361 Ringen vom Stand. Mit langer Trainingspause sprang Stefanie Wesch kurzfristig ein und traf ordentliche 343 Ringe. Nur Leon Siefert konnte an seine bisher guten Leistungen nicht anknüpfen und schoss an diesem Abend 326 Ringe. Doch das war zu verschmerzen, denn auf Bullauer Seite lagen die besten Ergebnisse bei 354 Ringen von Silke Strauß und 350
Ringen von Harald Dick. Mit 1405 : 1347 Ringen ist der TSV Sensbachtal II weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz. Unsere letzte Begegnung in dieser Wettkampfrunde findet gegen denTabellenersten SV Rai-Breitenbach 3 statt.
In der Bezirksliga hatten unsere Schützen den SV Siedelsbrunn zu Gast. Auf Position 1 gab Patrick Hofmann mit 381 Ringen seinen Einzelpunkt an den konstanten Matthias Fitzer ab,der 383 Ringe schoss. Miriam Scior hatte auf ihrer Position mit ebenfalls 381 Ringen mehr Glück gegen Franziska Böddicker (378 Ringe). Für Friederick Seip reichten 367 Ringe gegen Maximilian Böddicker, der in dieser Saison schwer einzuschätzen ist. Vom Siedelsbrunner Markus Wenisch kam mit 363 Ringen ein gewohntes Resultat. So hätte unser erstmals in der Bezirksliga eingesetzte Junior Julius Oeß durchaus Chancen auf einen Einzelpunkt gehabt. Dass Julius allerdings nach seinem Ausreißer nach oben gleich am nächsten Tagen nochmal seine Bestmarke steigert, hätten wir nicht erwartet. Julius traf hervorragende 377 Ringe bei seinem Einstand in der Bezirksliga! Der TSV steht weiterhin auf dem 2.
Tabellenplatz vor Beerfurth 1 und Rai-Breitenbach 1. Auf die Breuberger treffen wir bei unserem nächsten Wettkampf.