TSV 1963 Sensbachtal e.V

Termine Schützen

<<  Januar 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Anmelden

Achtung !
Nur für TSV Mitglieder!
Als Benutzername bitte Vor- und Nachname und im Passwort nur Kleinbuchstaben verwenden!
Anonyme Anmeldungen werden sofort gesperrt!
Der Administrator.

Für unsere beiden Luftgewehrmannschaften stand kurz vor Weihnachten als Gegner der SV Rai-Breitenbach auf dem Plan. Sowohl in der Bezirksliga als auch in der Bezirksklasse III saßen uns die Breuberger als Verfolger im Nacken. In der Bezirksliga rechneten wir uns gegen den letztjährigen Absteiger aus der Oberliga keine ganz großen Gewinnchancen aus.

Doch im direkten Vergleich gibt es immer wieder Überraschungen. Patrick Hofmann (380 Ringe) erwischte einen schwachen Tag von Tomas Carrasco (374 Ringe). Miriam Scior und Thomas Müller kämpften ebenbürtig um ihren Punkt auf Position zwei. Mit 381 Ringen gewann Miriam ihren Einzelpunkt mit 3 Ringen Vorsprung. Auch auf Rang 3 schenkten sich Tanja Scior (382 Ringe) und Antonia Filipitsch (379 Ringe) nichts. Ebenfalls knapp gewann Karina Rodemich (370 Ringe) ihren Einzelpunkt gegen Ralf Röser (366 Ringe). Mit unserem bisher besten Saisonergebnis von 1517 Ringen und verdienten 5:0 Einzelpunkten steht der TSV I auf dem 2. Tabellenplatz der Bezirksliga. Der letzte Wettkampf findet am 17.01.2020 in Beerfurth statt. Gleich zwei Wettkämpfe in einer Woche bestritt der TSV II. Mit großem Abstand gewann der TSV gegen den SV Falken-Gesäß I. Mit Andreas Uhrig (346 Ringe), Gunther Gärtner (365 Ringe) und Karina Rodemich (366 Ringe) war das Mannschaftsergebniss mit 1077:1023 Ringen eindeutig. Erfreulicherweise traten auch einige Ersatzschützen an, die bemerkenswerte Ergebnisse schossen: Friederick Seip mit 367 Ringen, Leon Siefert mit 339 Ringen, Julius Oeß mit 344 Ringen und Reiner Scior mit 329 Ringen. Für den TSV II fand gegen Rai Breitenbach IV der letzte Wettkampf und damit Rundenabschluss statt. Friederick Seip steigerte sein Bestergebniss auf 372 Ringe. Zusammen mit Katharina Kuhlmann (345 Ringe) und Leon Siefert (347 Ringe) holten wir uns die letzten beiden Punkte der Saison mit 1064:1051 Ringen. Damit beendet der TSV II mit 14:0 Punkten als Tabellenerster die Wettkampfrunde 2019.