TSV 1963 Sensbachtal e.V

Termine Schützen

<<  November 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Anmelden

Achtung !
Nur für TSV Mitglieder!
Als Benutzername bitte Vor- und Nachname und im Passwort nur Kleinbuchstaben verwenden!
Anonyme Anmeldungen werden sofort gesperrt!
Der Administrator.

Nun hat die Saison für die Luftgewehrschützen auch in der Bezirksliga begonnen. Der SV Lampertheim als Aufsteiger der letzten Wettkampfrunde erwartete uns mit einem Neuzugang. Auf Position 4 völlig deplatziert dominierte Frank Strubel mit 390 Ringen die Begegnung und den ersten Wettkampftag. Hier einen Punkt in der Einzelbegegnung zugewinnen, wäre nicht nur für Katharina Kuhlmann (344 Ringe) schwierig gewesen.

Miriam Scior konnte sich mit 384 Ringen freuen, dass ihre Gegnerin keinen guten Start erwischte (Franziska Heinze, 367 Ringe). Wesentlich besser lief es bei der Bergsträßerin Irene Wegener. Deren starke 385 Ringe brachten Lampertheim den nächsten Punkt gegen Sofia Rodemich, die gute 370 Ringe schoss. Friederick Seip traf trotz 2 Fehlschüssen noch beachtliche 361 Ringe. Diese reichten jedoch nicht für den Einzelpunkt gegen Joshua Kühlberg (376 Ringe). Der Saisonstart mit 1:4 Punkten lief nicht wie erhofft. Damit belegt der TSV zunächst den 6. Tabellenplatz vor dem aktuellen Schlusslicht SV Bullau. Unser nächster Wettkampf gegen die Nachbarn aus dem Höhendorf am 26. Oktober 2019 um 19 Uhr auf dem Schießstand in Unter-Sensbach dürfte deshalb besonders spannend werden.Über Zuschauer würden wir uns freuen.Weiterhin auf Platz 1 der Bezirksklasse III Odenwald hält sich unsere 2.Luftgewehrmannschaft. Beim SV Falken-Gesäß präsentierte Friederick Seip das beste Ergebnis des 4. Wettkampftages mit 368 Ringen. Ihm folgte Gunther Gärtner (361 Ringe).Etwas zurückhaltender traf mit 337 Ringen Reiner Scior, so dass das Match der Oberzentler knapp mit 1055 : 1066 Ringen für den TSV II entschieden wurde. Unsere Mannschaft reist am 25.10.2019 zum Zweitplatzierten SV Rai-Breitenbach IV.