TSV 1963 Sensbachtal e.V

Termine Schützen

<<  Dezember 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Anmelden

Achtung !
Nur für TSV Mitglieder!
Als Benutzername bitte Vor- und Nachname und im Passwort nur Kleinbuchstaben verwenden!
Anonyme Anmeldungen werden sofort gesperrt!
Der Administrator.

Wettkampfbericht Schützen

TSV Sensbachtal – Schützen

Erwartungsgemäß sollte es in diesem Wettkampf um Tabellenplatz 3 und 4 der Bezirksliga ganz schön eng zugehen. Patrick Hofmann und Thorben Reinig, die Starter auf Position 1 führen die Einzelwertung der Liga mit nur einem Ring Differenz an. Ähnlich lief es auch im Wettkampf.

Beim letzten Auswärtskampf in dieser Wettkampfrunde machten es die Gersprenztaler Gastgeber dem TSV II nicht schwer. Mit 937:1030 Ringen zeigte sich der Abstand deutlich. Leon Siefert (334 Ringe), Andreas Uhrig (343 Ringe) und Gunther Gärtner (353 Ringe)führen für den TSV II die Bezirksklasse III Odenwald aktuell mit 10:0 Punkten an.

Mit Topleistungen von Gunther Gärtner (367 Ringe) und Friederick Seip (366 Ringe) trumpfte der TSV II beim mitführenden Konkurrenten Rai-Breitenbach IV auf. Zusätzliche 329 Ringe von Leon Siefert reichten zum Sieg in Breuberg. Mit 1052:1062 Ringen steigert der TSV sein Punktekonto auf 8:0 und bleibt damit Erstplatzierter in der Bezirksklasse III Odenwald.Unsere Mannschaft fährt am 06.11. nach Beerfurth zum letzten Auswärtskampf gegen Bockenrod. Danach stehen noch drei Heimkämpfe auf dem Plan.

Nun hat die Saison für die Luftgewehrschützen auch in der Bezirksliga begonnen. Der SV Lampertheim als Aufsteiger der letzten Wettkampfrunde erwartete uns mit einem Neuzugang. Auf Position 4 völlig deplatziert dominierte Frank Strubel mit 390 Ringen die Begegnung und den ersten Wettkampftag. Hier einen Punkt in der Einzelbegegnung zugewinnen, wäre nicht nur für Katharina Kuhlmann (344 Ringe) schwierig gewesen.

Für die zweite Luftgewehrmannschaft des TSV hat die Wettkampfrunde 2019/2020 begonnen. Erster Gegner war der SV Bockenrod. Unser Team startete zwar nicht mit Bestergebnissen, aber die Gersprenztaler waren trotzdem chancenlos.