TSV 1963 Sensbachtal e.V

Termine Schützen

<<  Dezember 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Anmelden

Achtung !
Nur für TSV Mitglieder!
Als Benutzername bitte Vor- und Nachname und im Passwort nur Kleinbuchstaben verwenden!
Anonyme Anmeldungen werden sofort gesperrt!
Der Administrator.

Wettkampfbericht Schützen

Trotz oder gerade wegen dem neuesten Navi strandeten unsere Siedelsbrunner Gegner zuerst in der Rothenberger Hauptstraße. Nach ihrer Oberzentrundfahrt glücklich in Unter-Sensbach angekommen, konnte unser Wettkampf mit etwas Verspätung beginnen. Hauptakteure dieser Partie waren die beiden Schützen auf Position eins. Patrick Hofmann lieferte sich mit dem Bergsträßer Matthias Fitzer ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum letzten Schuss. Mit 384:382 Ringen verbuchte Patrick den Einzelpunkt für den TSV.

Auch Bürstadt ist in der Bezirksliga als Aufsteiger neu und konnte bisher keine Mannschaftspunkte sammeln. In Sensbachtal setzte sich nur Yannah Hausmann auf Position eins gegen unsere Tanja Scior durch. Bis zum Ende kämpften die beiden um jeden Ring und Tanja verlor das Match bei Ringgleichstand von 383:383, weil sie in der letzten 10er-Serie einen Ring weniger als die Bürstädterin traf.

Nach dem zweiten Wettkampf übernimmt der TSV die Tabellenführung in der Bezirksliga – zumindest dieses Mal stehen wir also vorne! Besonders erfreulich ist dies, weil wir gegen den aktuell stärksten Konkurrenten, den SV Fürth II, mit 4:1 deutlich punkten konnten. Nur Karina Rodemich verlor auf Position drei gegen Andreas Bär mit 369 : 373 Ringen. Auf Platz 1 der Setzliste distanzierte sich Patrick Hofmann mit 385 Ringen deutlich von Tanja Marquardt (371 Ringe). Tanja Scior schoss gewohnt sicher 383 Ringe und setzt sich damit gegen den Fürther Beck (378 Ringe) ab. Sofia Rodemich lässt sich vom neuen Wettkampfmodus nicht beeindrucken. Mit 369:365 Ringen holt sie ihren Punkt. Für das bessere Gesamtergebnis von 1506:1487 Ringen bleibt auch dieser Zähler beim TSV. Der nächste Wettkampf findet am 3. November 2018 um 14 Uhr auf unserem Schießstand im Gemeindezentrum gegen den SV Bürstadt statt. Zuschauer sind herzlich willkommen.Bürstadt steht als Mitaufsteiger momentan am Tabellenende.

Gegen die erfahrenen Bezirksligisten des SV Beerfurth konterten die Luftgewehrschützen des TSV schon recht gelungen. Sowohl für Sofia Rodemich als auch für Fabian Blumenschein war es der erste Wettkampf im Mann-Mann-Modus in diesem Sport.

Nachdem sich unsere zweite Luftgewehrmannschaft in der Wettkampfrunde 2017/2018 nicht behaupten konnte, läuft es in der Bezirksklasse III Odenwald sehr gut an. Die Mannschaften in dieser Gruppe bestehen aus nur noch drei Schützen.