TSV 1963 Sensbachtal e.V

Anmelden

Achtung !
Nur für TSV Mitglieder!
Als Benutzername bitte Vor- und Nachname und im Passwort nur Kleinbuchstaben verwenden!
Anonyme Anmeldungen werden sofort gesperrt!
Der Administrator.

TSV-News

Stand: 23.06.2020

Der Sportbetrieb ist auf Sportanlagen im Freien, in Hallen und anderen Räumlichkeiten unter Einschränkungen wieder möglich. Der TSV Sensbachtal e.V. 1963 möchte in Übereinkunft mit der Stadt Oberzent unter Beachtung der gegebenen Auflagen seinen Mitgliedern wieder ein angepasstes Angebot vermitteln. Die Gesundheit aller Beteiligten hat dabei Priorität vor sportlichen Belangen.

Hygiene- und Sportbetriebskonzept des TSV Sensbachtal e.V. 1963

 

Im Rahmen einer kleinen Feier beim Waldgasthof „Reussenkreuz“ wurden am 11. April 2018 die Sportabzeichen aus 2017 verliehen. Die TSV-Sportabzeichenprüfer Franziska Johe und Heinz Kabel konnten 16 Sportler ehren, die die geforderten Voraussetzungen im Jahre 2017 erfüllt haben.

Dieser Tage wurden beim TSV Sensbachtal die Sportabzeichen aus 2016 verliehen. 15 Absolventen erfüllten die geforderten Voraussetzungen und wurden hierfür von den beiden Sportabzeichenprüfern Franziska Johe und Heinz Kabel geehrt. Besonders hervorgehoben wurde wieder die Sportabzeichenaktion mit der Grundschule Sensbachtal im Rahmen der Bundesjugendspiele. Diese soll auch weiterhin stattfinden.  

        

Im Rahmen des Sportwerbenachmittages mit Weihnachtsfeier am 05. Dezember 2015 wurden beim TSV Sensbachtal auch die Sportabzeichen aus 2015 verliehen. Insgesamt waren es 14 Absolventen, die die Voraussetzungen schafften und hierfür von den Sportabzeichenprüfern Franziska Johe und Heinz Kabel die Ehrung erhielten. Besonders hervorgehoben wurde die Sportabzeichenaktion mit der Grundschule Sensbachtal und dem Kindergarten Kailbach im Rahmen der Bundesjugendspiele am 11.06.2015. Diese Aktion soll auch weiterhin aufrechterhalten werden.

Im Rahmen des Gauturnfestes wurden auch die Sportabzeichen aus 2014 beim TSV Sensbachtal verliehen. In 2014 wurde zu einem Rekordversuch aufgerufen. Es ging darum min. 100 Sportler für das Sportabzeichen zu motivieren. Dies gelang nicht ganz. Jedoch versuchten sich nahezu 80 Sportler bei den angebotenen Abnahmeterminen. Letztendlich erfüllten 36 Sportler, darunter viele Erstabsolventen, alle geforderten Voraussetzungen und konnten am Gauturnfest von Sportabzeichenprüferin Franziska Johe ihr Sportabzeichen in Empfang nehmen.